Auf was ist für eine professionellen Firmenwebsite zu achten?

Wer heute als Einzelunternehmer oder Unternehmen nicht über eine Website verfügt, verpasst die große Chance auf zusätzliche Geschäfte. Auf Messen, Events und anderen Netzwerk-Veranstaltungen werden nur noch selten Hochglanz-Kataloge ausgeteilt.

Zu schnelllebig ist das Geschäft geworden und zudem bietet eine Website im B2B-Bereich die hervorragende Möglichkeit sich dort hinreichend und ohne Gewichts- oder Platzbeschränkungen zu präsentieren.

Die Firmenwebsite als Katalog und Visitenkarten

Sie haben keine Ahnung, wie Sie eine Firmenwebsite erstellen sollen? Oder ist Ihnen nicht geläufig worauf es dabei ankommt und was wichtig ist? Es gibt hierzu eine Vielzahl von Anbietern, die Ihnen und Ihrem Business eine attraktive und passende Firmenwebseite gestalten können. Mehr Infos gibt es hier.

Um Ihr Business ins richtige Licht zu rücken und wirksam zu präsentieren ist eine Firmenwebseite mittlerweile unabdingbar. Es wäre grob fahrlässig auf diese Option zu verzichten. Immerhin ist Ihre Präsenz 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche erreichbar, so das Interessierte sich jederzeit Informationen zu Ihnen einholen können.

Das macht Sie zudem zeitunabhängig und verringert Ihren Aufwand. Hat der Besucher Interesse an einer Beratung, kann er Sie zwecks Terminvereinbarung über die Firmenwebseite kontaktieren.

Was sollte auf eine Firmenwebseite vorhanden sein?

Stellen Sie sich Ihre Seite als Bewerbung bei einem potentiellen, bis dato unbekannten, Kunde vor. Womit wollen Sie überzeugen beziehungsweise womit können Sie ihn beeindrucken? Stellen Sie auf der Seite alle diejenigen Services und Leistungen in den Vordergrund, die Sie besonders gut können und die Ihren Erfolg ausmachen.

Im ersten Schritt sollten Sie darauf achten, dass Sie eine rechtlich saubere Seite präsentieren. Viele Besucher interessieren sich für die Impressumsangaben und könnten Informationen zu Ihrem Gewerbe einholen, da bis zu dem Zeitpunkt kein direkter, persönlicher Kontakt besteht. Lassen Sie hier keine Fragen offen.

Putzen Sie sich und Ihre Leistung heraus

Verzichten Sie im zweiten Schritt darauf den Kunden mit Ihren Angeboten zu überfallen. Dennoch sollten Sie in diesem Schritt eine große Informationsvielfalt anbieten. Besucht der Interessierte Ihre Seite, hat er meist ein konkretes Problem und erwartet eine Lösung von Ihnen. Stellen Sie nicht sich in den Vordergrund sondern den Besucher/Kunden und die angebotene Lösung. Denke Sie dabei daran, dass neben Texten vor allem Bilder und kurze Filme das Verständnis für Ihr Angebot deutlich vertiefen. Der Besucher kann auf diese Weise Ihre Arbeitsweise und die Vorteile Ihrer Lösung besser nachvollziehen.

Im dritten Schritt sollten Sie eine detaillierte Produktbeschreibung mit den Stärken Ihrer Leistung offerieren. So entsteht aus einem interessierten Besucher mit einem Problem oftmals ein potentieller Kunde, der bei Ihnen die Problemlösung gefunden hat. Mit einer umfangreichen Leistungsbeschreibung und einem klaren Call-to-Action zum Kauf oder der Kontaktaufnahme schließen Sie Ihr Webseiten-Angebot ab.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.