Verpackungsmöglichkeiten für den Versandhandel

Das Internet übernimmt unsere bisherigen Gewohnheiten zunehmend. So ist es kaum verwunderlich, dass auch der Versand von Gütern schon lange erfolgreich über das Internet geordert werden kann. Im Fokus standen hierbei vor allem Waren, die den üblichen Postweg unbeschadet überstehen konnten.

Herausforderung verderbliche Güter

Speziell in den letzten fünf Jahren hat sich ein Segment besonders stark entwickelt: Der Versand von frischem Gemüse, Fleisch und anderen verderblichen Waren. Die Herausforderung hierbei ist es die Kühl- und Frischekette durch den Paketversand ununterbrochen bis zum Kühlschrank des Endkunden zu gewährleisten.

Vielfach wird dabei heute auf den Express-Versand gesetzt, der jedoch deutlich kostenintensiver ist als das normale Paket. Die dafür verwendete Styroporbox ist zudem aus hochgradig umweltunfreundlichem Material gefertigt und nur in seltenen Fällen wiederverwendbar.

Geht es auch weniger aufwändig, günstiger und zudem umweltfreundlicher?

Mit dieser Frage setzen sich seit geraumer verschiedene Firmen auseinander und entwickeln zukunftsträchtige Konzepte für den Versand von Frische- und Kühlwaren.

Eine Alternative zur Styroporbox von RM-IsoPack GmbH : das IsoPack. Hierbei handelt es sich um eine Art Inlay für einen gewöhnlichen Versandkarton, das die Waren jedoch über einen Zeitraum von bis zu 48 Stunden frisch hält.

Neben einem deutlich geringeren Verpackungsvolumen ist diese Lösung zudem auch aus Polyethylen, einem vollständig recyclebaren Stoff. Neben einem flexibleren Lagerung und einem geringeren Platzverbrauch ist aber vor allem die längere Gewährleistung einer frostigen bzw. frischen Temperatur ein großer Vorteil. Dieser lässt den Versand als Standardpaket zu und spart somit dem Endverbraucher immense Kosten.

Die Entwicklung schreitet voran

Verbesserte Lösungen wie dargestellte werden die Zukunft des Versandhandels mit Frischeprodukten maßgeblich beeinflussen. Durch die kontinuierliche Verbesserung werden sowohl für den Versandhandel selbst aber auch natürlich für den Endkunden Vorteile generiert, die das Geschäftsmodell rentabler und einfacher umsetzbar machen. Die unschätzbare Flexibilität der Möglichkeiten online einzukaufen und sich alle Waren nach zu bestellen spart für uns als Verbraucher viel Zeit und Mühen ein.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.