Mikrobohrungen und Laser Mikrobearbeitung im B2B Bereich

Die Lasertechnologie kennen wir vor allem aus Filmen, die schon einige Jahre alt sind. Dort konnte jede Art von Werkstoff mit dem Laser bearbeitet werden.

Das Werkzeug bestach vor allem durch die unglaubliche Genauigkeit und uns stockte als Zuschauer der Atem dabei. Doch was ist daraus geworden?

Die Lasertechnologie bestimmt schon lange die Produktionsprozesse

In vielen Prozessen der Fertigung von Materialstücken spielt die Lasertechnologie heute eine wichtige und tragende Rolle. So wäre beispielsweise die Produktion von Autos überhaupt nicht mehr ohne die präzisen Schneidemöglichkeiten denkbar. Was schleichend und mit viel Pionierarbeit begann ist heute unabkömmlich in der produzierenden Industrie.

Doch was ist mit anderen Unternehmen? Ist die Lasertechnik für jeden verfügbar?

Selbstverständlich, denn eine Reihe von Unternehmen bietet die Laserbearbeitung als Dienstleistung im B2B-Bereich an. Modernste Geräte mit der Möglichkeit so präzise zu arbeiten, dass die Abweichung im kleinsten messbaren Bereich ist, stehen jedem Unternehmer bei Interesse zur Verfügung. Man spricht hierbei von der sogenannten Laser Mikrobearbeitung, bei der aus einem bestimmten Werkstoff Ihrer Wahl das Modul gefertigt wird, welches Sie beschreiben.

Lasertechnologie für jeden

Die hochpräzisen Geräte sind mittlerweile so weit entwickelt, dass sie für den Massenmarkt geeignet sind, aber auch für Nischenmärkte eingesetzt werden können. Die Laser Mikrobearbeitung ist dabei als Technik zu verstehen auf einem geeigneten Werkstoff Ihrer Wahl die entsprechenden Bearbeitungen vorzunehmen. Dabei kann gebohrt, geschnitten und in Form gebracht werden, so wie es die Vorlage vorgibt.

Teile die mit der Laser Bearbeitung verwendet werden, müssen sehr oft hohen Belastungen stand haben. Drehende oder tragende Teile, die zusätzlich weitere Belastungen wie Hitze, Kälte oder anderweitigen Herausforderungen ausgesetzt sind, dürfen unter keinen Umstände nachgeben oder sich in der Beschaffung verändern.

Umso wichtiger ist beispielsweise beim Mikroschneiden mit dem Laser, dass in der Planung die exakten Daten ermitteln werden, die das zu bearbeitenden Teil haben soll. Das sollte jeder gewinnstrebende Unternehmer sicherstellen, so dass ihm die schier unbegrenzten Möglichkeiten der Laserbearbeitung für sein Business vollständig zur Verfügung stehen.
Die Technologie ist nicht mehr nur den großen Konzernen und Industrieunternehmen vorenthalten, sondern derweil salonfähig für jeden B2B-Unternehmer erhältlich. Und welche Möglichkeiten es mit dieser hochpräzisen Arbeitsweise gibt, sollten Sie sich unbedingt von einem Experten erläutern lassen.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.