Fahrzeugbeschriftung als mobiles Werbemittel

Die Fahrzeugbeschriftung hat vor allem im gewerblichen Bereich eine lange Tradition. Speziell der Mittelstand und Speditionen machen so auf sich aufmerksam. Dabei ist das Werbemittel vergleichsweise einfach, aber dennoch hoch effektiv.

Schließlich gelangt an ein Fahrzeug an deutlich mehr (passende) Orte, als es eine Werbekampagne über unbewegliche Plakatwände oder digitale Anzeigen erreichen könnte.

Eigene Fahrzeuge für Eigenwerbung nutzen

Gerade in Betrieben, die mit Ihren Firmenfahrzeugen viel unterwegs sind, macht eine gezielte Fahrzeugbeschriftung durchaus Sinn. So kann abseits der typischen Kontaktinformationen eine viel breitere und emotional aufgeladene Werbung auf dem Fahrzeug platziert werden.

Ob es dabei die Abhilfe bei einer gesprungenen Scheibe, der lokale Elektriker oder eine Bäckereikette ist, spielt im ersten Moment keine Rolle. Sie können Ihre Firma zu vergleichsweise geringen Kosten jederzeit und überall präsentieren und so für Aufmerksamkeit sorgen. Je ansprechender dabei die Werbebeschriftung ist, desto höher wird auch die nachhaltige Kontaktrate sein.

Wer keine Fahrzeuge hat, mietet sich entsprechende Flächen

Werbung auf Bussen und Bahnen gehört in Innenstädte und größeren Verkehrsbereichen bereits zum Standard. Doch was ist mit privaten Busgesellschaften, dem klassischen 12,5 Tonner als Lieferungsvehikel in Innenstädten oder auch privaten Autos?
Über die direkte Ansprache potenzieller Kooperationspartner als auch die Ausschreibung für Privatpersonen lassen sich so sehr schnell interessante Werbeflächen finden. Selbstverständlich gibt es diese nicht umsonst, wer hier aber geschickt verhandelt, kann einen nachhaltigen Effekt erwarten.

Gerade für Berufspendler und Kleinbetriebe mit Firmenfahrzeugen stellt die Werbefläche auf dem Fahrzeug eine interessante Einnahmequelle da. Selbstverständlich können Sie in einen Kooperationsvertrag entsprechende Verpflichtungen formulieren, wonach bestimmte Strecken befahren oder Parkplätze genutzt werden sollen.

Viele Varianten der Fahrzeugbeschriftung zu Werbezwecken

Alles, was sich über einen Drucker ausdrucken lässt, lässt sich auch auf eine Werbefläche auf einem Fahrzeug bringen. Hierbei gibt es jedoch eine Vielzahl von Unterschieden und Varianten, deren Einsatz Sie sorgfältig prüfen sollten. Grundsätzlich gilt auch hier: Je aufwendiger, desto teurer!

Häufig ist es jedoch möglich mit etwas weniger Farben dennoch die gleiche Stärke der Emotion und Werbebotschaft zu vermitteln, sodass kostenintensive Drucke und Aufbringungsverfahren entfallen können. Und gerade wenn Ihre Zielgruppe sich im lokalen oder regionalen Umfeld befindet, kann die Werbung mithilfe von Fahrzeugbeschriftung sehr lukrativ sein und den Bekanntheitsgrad immens steigern.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.