iWay Software stellt die neue Version seiner B2B-Suite vor

iWay Software, eine Tochtergesellschaft von Information Builders, vereinfacht mit der Version 6 ihrer Business-to-Business-Suite das Management und die Abwicklung von Datentransfers über Internet-Standard-Protokolle. Unterstützt werden darüber hinaus aber auch alle anderen gängigen Messagingformate und Transaktionsverfahren.

Eine Schlüsselkomponente der neuen Business-to-Business (B2B)-Suite von iWay Software ist der Trading Partner Manager. Er vereinfacht die Nutzung unterschiedlichster Transaktionsarten und die damit verbundene Nachrichtenübertragung in elektronischen Geschäftsprozessen mit Partnern, Kunden und Lieferanten. Dazu verwendet der Trading Partner Manager die Funktionalität des iWay Service Manager. Mit dieser ESB-Lösung können Unternehmen Services erstellen, zusammenfügen und verwalten. Basis hierfür bildet das umfangreiche Spektrum der Adaptertechnologien von iWay. Damit ermöglicht der iWay Service Manager B2B-Interaktionen als Bausteine in eine unternehmensweite serviceorientierte Architektur einzubinden.

Zielgruppe der B2B-Suite sind Unternehmen mit Hunderten oder Tausenden von Partnern, Lieferanten und Kunden, mit denen Daten zu unternehmenskritischen Geschäftsprozessen (Anfragen, Bestellungen, Lieferscheine etc.) elektronisch ausgetauscht werden. Bei der iWay-Lösung kann jetzt jede Transaktion aus bis zu acht Messages bestehen.

Der iWay Trading Partner Manager enthält eine völlig neue grafische Benutzeroberfläche und zusätzliche Runtime-Funktionen, mit denen Unternehmen deutlich einfacher als bislang komplexe Messagetypen, Services, Kommunikationsprotokolle und Sicherheitsvorgaben managen können. Zu den Highlights zählen:

* ein schlanker Web-Client sowie eine Ajax-fähige Administrationsoberfläche, mit der Anwender in der Lage sind, selbst hoch komplexe Partnervertragsumgebungen sehr komfortabel zu steuern und zu überwachen

* ein Audit-Manager, der sich so konfigurieren lässt, dass er jeden Schritt der Transaktionsverarbeitung protokolliert

* ein Correlation Manager, der zur Überwachung von Service Level Agreements eingesetzt werden kann

* Tools zur Administration der Trading-Partner-Informationen und der Trading-Partner-Profile, einschließlich der Möglichkeit, einzelne Partnerdaten zu ändern

* eine ausbaufähige, objektorientierte Architektur für das Management und den Aufbau unterschiedlicher Kommunikationsmodelle – von Peer-to-Peer- bis zu VAN-Netzwerken und der Unterstützung einer Vielzahl von Protokollen von AS2 (Applicability Statement 2, ein Standard für einen gesicherten Nachrichtentransport über das Internet) über ebXML bis zu EDI

* eine Integration in den iWay Business Activity Monitor, wobei Unternehmen außer dem Partnermanagement auch die inhaltliche Gestaltung der unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse beispielsweise mit Key-Performance-Indikatoren überwachen und steuern können.

Die Version 6 der iWay B2B-Suite ist ab sofort verfügbar.

(openPR)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.