Die neun größten Fast-Food-Ketten der Welt

b2b-groessten-fast-food-kettenWer schnell einen Snack zu sich nehmen will oder aber auf dem Weg nach Hause den Hunger plagt, der wird nicht selten zu einer der neun größten Fastfoodketten der Welt fahren, um dort zu essen.

Fastfood ist wie der Name sagt schnell zubereitet und lecker. Das Essen ist meistens wenige Minuten nach der Bestellung fertig und die Möglichkeit vieler Unternehmen sein essen per Drive-In auch im Auto zu essen beschleunigt die Sache noch.

Doch warum ist Fastfood so beliebt? In einer Zeit in der immer mehr gearbeitet wird und dadurch immer weniger Zeit für das Essen bleibt sind fertiggemachte Gerichte natürlich sehr gut zu verkaufen. Die Kunden wollen nicht lange überlegen und durch Werbung und anderes Marketing ist sowieso jeder mit dem Sortiment vertraut. Die „Zubereitung“ des Essens ist damit gerne mal in 3 Minuten erledigt und man hat Zeit für andere Dinge.

Außerdem ist das Essen durch erhöhte Zugabe von Geschmacksverstärkern oft leckerer bzw. es kommt einem so vor. Auch sind geringe Preise oft ein Faktor dafür, da man mit wenig Geld satt werden kann. Für viele ist Fastfood immer noch eine Ausnahme und das sollte es auch bleiben. Wenn man zum Beispiel aus dem Urlaub zurückkommt und der Kühlschrank leer ist, dann bietet sich ein Besuch bei solch einem Restaurant perfekt an. Man bekommt schnell sein essen, ist satt und muss sich nachher, um nichts mehr kümmern. Die Simplizität ist verlockend und überwiegt oft das schlechte Gewissen.

Doch neben der Tatsache das Fastfood einen deutlichen Einfluss auf unsere Welt genommen hat, sind auch dessen Hersteller interessant zu beobachten. Unternehmen wie McDonalds oder Burger King sind schon lange keine Resturanketten mehr, vielmehr ist diese Art der Massenabfertigung als Systemgastronomie zu beschreiben. Natürlich geht es hier vor allem um die schnelle und effiziente Zubereitung des Essens. Die Abläufe sind jahrelang perfektioniert wurden, Methoden wurden entwickelt um maximalen Profit zu generieren und alles ist im Sinne des Kapitalismus aufgebaut. Jeder Schritt, von der Zubereitung des Brotes bis zur Übergabe zum Kunden ist getaktet und perfektioniert. Es ist interessant zu beobachten welche Kniffe und Tricks die Unternehmen beherrschen, um einem einen teilweise zu manipulieren.

Hier sei gesagt, dass sich diese Unternehmen schon lange nicht mehr nur um ihr Essen sorgen müssen, sondern in dieser globalen Welt auch andere Faktoren dazu gekommen sind. Wer heute Ein Unternehmen mit mehreren Zehntausend Filialen führen will, der muss sich auch um Dinge wie richtiges Marketing bzw. dem Schutz des Images kümmern. Fastfood hat keinen wirklichen guten Ruf und trotzdem sind viele Menschen regelmäßige Kunden bei diesen Ketten. Das liegt am guten Marketing und der Vermittlung von Werten. Es werden Bilder geschaffen, die uns nicht aus dem Kopf gehen und wenn wir dann Hunger haben fällt es uns wieder ein.

Die Systemgastronomie ist ein wirklich interessantes Thema und unglaublich facettenreich. Fastfood lebt vor allem durch das Bild, das wir von ihm haben. Diese neun Fastfood-Ketten haben die meisten Filialen auf der Welt und sind damit die größten der Erde. Sie haben ihre Systeme perfektioniert, ihrer Arbeitsschritte angepasst und können damit Millionen von Menschen täglich glücklich machen. Ich hoffe, dass Sie so viel Spaß und Freude beim Lesen haben, wie ich es beim Recherchieren hatte und bin überzeugt, dass sie einige interessante Informationen mitnehmen können, um sie im nächsten Smalltalk einbringen zu können.

>> Die neun größten Fast-Food-Ketten bei amazon ansehen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.