Begeisterte Kunden und zufriedene Unternehmer

Viele Unternehmen verbinden mit dem Sammeln von Kundendaten den Begriff der Kundenbindung. Aber welcher Kunde will sich schon binden lassen? Wäre es nicht besser, wenn der Kunde dem bestimmten Angebot und Service wirklich verbunden Wäre? Wenn er die Verbindlichkeit des Unternehmens schätzte? Gerade im Direktvertrieb, wo es um persönliche Beratung und Wertschätzung des direkten Kontaktes zwischen Vertrieb und Kunde geht. Hard-Selling-Experte Martin Limbeck erklärt in der aktuellen Ausgabe der Network-Karriere, wie mit wenigen guten und effektiven Maßnahmen eine Verbindung hergestellt werden kann, von der alle Seiten einen Nutzen haben.

Ein sicherer und richtiger Umgang mit Kundendaten sollte das A und O jedes Unternehmens sein. „Die Geschäfte leben von neuen Kunden, die direkt und persönlich angesprochen werden wollen. Und sie leben von Stammkunden, die ebenfalls nicht auf den individuellen Service verzichten wollen“, sagt Martin Limbeck. Für beide Zielgruppen ist es wichtig, dass der Unternehmer weiß, was sie wollen und für was sie sich interessieren. Dran bleiben und Daten sammeln sind die Zauberworte für perfekten Kundenumgang und -bindung.

In der aktuellen Ausgabe der Network-Karriere, Europas größter Wirtschafts-Zeitung für Direktvertrieb, verrät der Verkaufsexperte Martin Limbeck weitere praktische und nützliche Tipps für eine gelungene Kundenbindung. Welche Daten wie gespeichert und sortiert werden sollten und wie die konkreten Kontakte und Verkaufsgespräche zum Ziel führen durch eine gute Vor- und Nachbereitung. Begeisterte Kunden und zufriedene Unternehmer sind nicht so utopisch von einander getrennt, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.