Strategie und Trends – Email Marketing in 2016

b2b-E-Mail-MarketingE-Mail Marketing etabliert sich überwiegend im B2B. Unternehmen nutzen elektronische Nachrichten, um Kunden beispielsweise über neue Produkte und andere Angebote zu unterrichten.

Interessenten kennen diese Info-Mails auch unter der Bezeichnung „Newsletter“. Im Bereich Business To Business erleichtert das virtuelle Schreiben die Kommunikation. Anbieter sparen Geld und Zeit. Damit Kunden sich für ein Inserat interessieren, sollte dieses optisch wie auch inhaltlich an die Wünsche und Bedürfnisse des Lesers geknüpft werden. Dank der E-Mail Marketing Automatisierung erreichen Unternehmen ihre Geschäftspartner zielgerichtet und halte sie auf dem neuesten Stand der Entwicklung.

Nicht immer abonnieren Partner die Newsletter, wenn sie bereits in Zusammenarbeit mit der herausgebenden Firma agieren. Manchmal entdecken neue Kunden die praktische Form der automatisch zugestellten E-Mails. Zur Kundengewinnung machen Unternehmen von verschiedenen Strategien Gebrauch.

Autoresponder – spezifische Nachrichten für individuelle Kundenwünsche

Nicht jeder Leser benötigt Informationen zu allen Angeboten. Vielmehr geht es bei der Zustellung von Newslettern um die Kundenwerbung für relevante Ausschreibungen.

Weiterlesen Strategie und Trends – Email Marketing in 2016

Sponsored Post: Microsoft 365 für die Unternehmen von heute

Jedes Unternehmen ist immer nur so gut wie die Menschen, die für das Unternehmen arbeiten. Das ist auch in der heutigen Zeit noch so, aber es gibt einen Unterschied. Heute spielen nicht mehr nur die Mitarbeiter eine entscheidende Rolle, auch die Software, mit der ein Unternehmen arbeitet, ist immer wichtiger geworden. Früher mussten viele Mitarbeiter eines Unternehmens ständig vor Ort sein, wenn neue Produkte entwickelt oder neue Projekte geplant werden. Mit der passenden Software ist das heute nicht mehr notwendig, und wenn die Software Microsoft 365 heißt, dann wird ein Unternehmen flexibel und offen für immer neue Ideen.

Was sollte eine gute Software leisten? Sie sollte alle Daten sicher schützen, sie sollte schnell sein und sie sollte sich vor allen Dingen einfach bedienen lassen. Alle diese Eigenschaften bietet die moderne Software Microsoft 365. Diese Software lässt sich beliebig über jeden Browser einstellen, sie besitzt eine flexible Cloud und sie passt sich den Wünschen jedes Unternehmens an.

Weiterlesen Sponsored Post: Microsoft 365 für die Unternehmen von heute

Vorteile eines Real Time Bidding Prozesses

Real Time Bidding (RTB) ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Da der Anteil der in Echtzeit gehandelten Werbeplätze in Zukunft enorm steigen wird, verändert RTB den Onlinemarkt grundlegend.

Grundsätze des RTB:

RTB ermöglicht Werbetreibenden direkt auf Bannerwerbeplätze im Internet zu bieten. Das bisher von verschiedenen Mediaagenturen abgewickelte Geschäft um die Bannerwerbung verlagert sich auf Demand-Side-Plattformen (DSP). Dort treffen sich Werbetreibende und Publisher zum Poker um die Werbeplätze.

Weiterlesen Vorteile eines Real Time Bidding Prozesses

Sage One – Die Softwarelösung für jedes kleine und mittlere Unternehmen

sageone1Im Geschäftsleben sind B2B Beziehungen besonders wichtig. Dabei handelt es sich um Beziehungen zwischen mindestens zwei Unternehmen, wie etwa Sage One und Ihrem kleinen oder mittelständischen Betrieb. So gibt es B2B Beziehungen im Marketingbereich, aber auch im Softwarebereich wie bei Sage One.

Das Unternehmen stellt die Software für Ihr Büro zur Verfügung und Sie können von überall darauf zugreifen und ersparen sich viel Zeit und Geld. Egal ob es sich um die Buchhaltung oder eine Rechnung handelt, um den Jahresabschluss, die allgemeinen Finanzen oder dem Gewinn.

Weiterlesen Sage One – Die Softwarelösung für jedes kleine und mittlere Unternehmen

Übergreifende Plattform für elektronische Rechnungen

Um den gesamten Prozess rund um elektronische Rechnungen speziell in kleinen und mittelständischen Unternehmen durchgängig zu unterstützen, arbeitet die DATEV eG künftig mit Anbietern bewährter elektronischer Rechnungsportale sowie mit Signaturdienstleistern zusammen. Der Nürnberger IT-Dienstleister hatte mit DATEV eRechnung eine Lösung vorgestellt, die die Vorteile des elektronischen Rechnungsaustauschs für kleine Unternehmen einfach und kostengünstig nutzbar macht. Über die Kooperation mit etablierten Portalen lassen sich künftig auch Rechnungen einbinden, die etwa mit einzelnen Kunden bereits über ein solches Portal abgewickelt werden. So entsteht ein elektronisches Geschäftsnetzwerk, das die diversen technischen Verfahren verbindet. Dazu arbeitet DATEV mit dem Verband elektronische Rechnung (VeR) zusammen, der als Interessensvertretung seiner Mitglieder im Bereich der elektronischen Rechnungsstellung fungiert. Weiterlesen Übergreifende Plattform für elektronische Rechnungen