Strategie und Trends – Email Marketing in 2016

b2b-E-Mail-MarketingE-Mail Marketing etabliert sich überwiegend im B2B. Unternehmen nutzen elektronische Nachrichten, um Kunden beispielsweise über neue Produkte und andere Angebote zu unterrichten.

Interessenten kennen diese Info-Mails auch unter der Bezeichnung „Newsletter“. Im Bereich Business To Business erleichtert das virtuelle Schreiben die Kommunikation. Anbieter sparen Geld und Zeit. Damit Kunden sich für ein Inserat interessieren, sollte dieses optisch wie auch inhaltlich an die Wünsche und Bedürfnisse des Lesers geknüpft werden. Dank der E-Mail Marketing Automatisierung erreichen Unternehmen ihre Geschäftspartner zielgerichtet und halte sie auf dem neuesten Stand der Entwicklung.

Nicht immer abonnieren Partner die Newsletter, wenn sie bereits in Zusammenarbeit mit der herausgebenden Firma agieren. Manchmal entdecken neue Kunden die praktische Form der automatisch zugestellten E-Mails. Zur Kundengewinnung machen Unternehmen von verschiedenen Strategien Gebrauch.

Autoresponder – spezifische Nachrichten für individuelle Kundenwünsche

Nicht jeder Leser benötigt Informationen zu allen Angeboten. Vielmehr geht es bei der Zustellung von Newslettern um die Kundenwerbung für relevante Ausschreibungen.

Mit einem Autoresponder stellen Anbieter ihre E-Mails zeit- und aktionsgebunden an Kunden aus. Die Inhalte beziehen sich ausschließlich auf die Bedürfnisse des Lesers; Unternehmer nutzen den Responder, um einzigartigen Nachrichten Business To Business zu erstellen. In jedem Fall stimmt der Inhalt der Mail mit den Lesewünschen des Abonnenten überein. Darüber hinaus informieren Sie mit dieser E-Mail Marketing Automatisierung Ihre Teilnehmer über tagesaktuelle Angebote. Mit nur wenig Aufwand informieren bestücken Sie Ihre Nachrichten mit wichtigen Ausschreibungen und informativen Details. Selbstredend haben Sie die Möglichkeit, für unterschiedliche B2B-Kunden ganz eigene E-Mails auszuarbeiten. Sowohl für Sie als auch für Ihre Kunden bringt E-Mail Marketing mehrere Vorteile.

Newsletter – Profit für Anbieter und Leser

E-Mails in Form eines Newsletters gibt es in zwei Formen. Der sogenannte „one-to-one“ richtet sich an einen bestimmten Leser. Diese Mail ist personalisiert und auf die spezifischen Interessen des Kunden ausgelegt. Die zweit Art nennt sich „one-to-many“. Hierbei versenden Sie eine automatisierte E-Mail an mehrere Leser. Handelt es sich bei diesen Leser um eine ausgewählte Gruppe, enthält die Nachricht ebenfalls ausgewählte Themenbereiche. Andernfalls ist die E-Mail allgemein gehalten. Diese beiden Varianten dienen als Tools, um individuelle Auskünfte zu erteilen oder allumfassend zu schreiben. Im Bereich Business to Business bewährt sich außerdem das Mobile Marketing – Sie stellen auf die Geräte optimierten Nachrichten zu und erreichen Ihre Partner zu jeder Zeit. Für gewöhnlich bekommt der Leser dafür eine SMS. Weiterhin können Sie die E-Mail Marketing Automatisierung auf die Webseiten bestimmter sozialen Netzwerke integrieren. Häufig genutzt Webseiten ziehen viele Besucher an, auch B2B.

Einzigartigkeit im E-Mail Vertrieb

Gestalten Sie Ihre Nachrichten nach Ihren Vorstellungen. Die mit einem reaktionsfähigem Design ausgestatteten Nachrichten wirken innovativ und ansprechend. Bis zu 42 Prozent mehr Leser interessieren sich schon allein aufgrund der optischen Reize für den Inhalt. Weitern bieten Sie Ihren Lesern die E-Mails mit diversen Formularen an und gestalten die Nachrichten nach den verschiedenen Anforderungen der Online-Unternehmer. Die Gestaltung der Mails ist nicht schwer. Mithilfe eines Landingpage-Editors erstellen Sie eine interessante Besucherseite und benötigen dafür keine 10 Minuten. Sie verfügen über 100 facettenreiche Designs, mit denen Sie sogar Videoseiten editieren. Umfangreiche IT-Kenntnisse sind nicht von Nöten. Zudem stehen Ihnen Optionen für Webinare und andere brauchbare Aktionen zur Verfügung.

Bild von RaHuL Rodriguez via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.