Seminar für Online-Marketing mit Videos in München (SiemensForum) am 31. März 2011

Vorträge von YouTube, Schimmel Media für Verantwortliche aus Marketing/Werbung und Öffentlichkeitsarbeit auf der nun 4. Videomarketing-Konferenz
Am 31. März 2011 findet in München die nun schon vierte Videomarketing-Konferenz statt ( www.Videomarketing-Konferenz.de ). Die Veranstaltung gibt einen Einblick in den Status Quo des Video Marketings, bietet Praxiswissen von hochkarätigen Referenten und will einen Ausblick geben, wohin die Reise geht. Denn die Zukunft der bewegten Bilder findet im Internet statt. Die Medienkonvergenz bedroht das klassische Fernsehen. Web TV, IP-TV und der Trend zu mobilen Endgeräten mit neuen Kommunikationschancen sind heute schon deutlich spürbar. Mit dem Schwerpunkt Marketing und Öffentlichkeitsarbeit über Videoportale und Web 2.0-Plattformen richtet sich die Veranstaltung vor allem an Werbeleiter und PR-Verantwortliche von Unternehmen.
Erfolgreiches Web-Business-TV geht über die Einbettung von Imagefilmen auf der Firmenhomepage hinaus. Videoportale wie YouTube, Clipfish und zukünftig auch Google TV sowie soziale Netzwerke wie Facebook bieten für Unternehmen enorme Reichweite für Bewegtbild, heute schon jenseits klassischer TV-Angebote.

Videoportale als Werbeträger

Videoanzeige, Invideo, Click to Play, Richmedia Channel – die Werbemöglichkeiten bei YouTube.com sind vielfältig und effizient. Der Branchenprimus macht vor, wie es geht und bietet hochspannende Einblicke in die Zukunft der Bewegtbild-Kommunikation. Erfolgreiche B-2-B-Kommunikation im Web 2.0

Kontaktpreise unter 0,30 Cent pro Video View, Conversion-Rates von 12,5%, Interaktion, Kundenanfragen und mehr. Fallstudien belegen das erfolgreichste Preis-/Leistungsverhältnis in der Internet-Kommunikation und zeigen, wie man es richtig macht.

Welches Video hat Erfolg im Web 2.0?

Gute Qualität der Bilder, ja natürlich, aber wie steht es mit dem Inhaltlichen? Kann ein Imagefilm funktionieren im Web? Welche Konzepte sorgen für viele Kontakte? Was geht und was nicht? Erfahren Sie Interessantes aus Forschung und Praxis.

Ein Videoportal für Einkäufer aus dem Bereich B-2-B

Welche Vorteile kann ein Videoportal bieten, dass sich ausschließlich an B-2-B-Kunden richtet? Warum ist das Kriterium „externe Sichtbarkeit“ in Google wichtig und was bedeutet es, ein Vorschaubild im Netz zu haben?

Die drei Initiatoren Viracom.de, VideoCounter.com und Telefilm.de präsentieren zu diesen und weiteren Themen ausgewiesene Experten:

– Systematisches Marketing im Web 2.0, Viracom, Thomas Hartmann
– Video als Botschafter im Web 2.0, Telefilm, Peter Ponnath
– Wie komm‘ ich auf Google TV? Videodistribution & Erfolgsstatistiken, VideoCounter.com, Dr. Robert Biermann
– Videoanzeige, Invideo, Click to Play, Richmedia Channel. Werbemöglichkeiten bei YouTube.com, Dr. Sebastian Vieregg, YouTube Deutschland
– Spezialisierte Videoportale am Beispiel Businessworld.de, Schimmel Media, Ingo Schloo
– Wirkung von Videomarketing und Videoshopping, Prof. Dr. Pagel, FH Düsseldorf
– Finanzierung von Webisodes durch Werbung mit Fallstudie, Arrangement Group, Manfred Auer
– Video und Corporate Marketing: Evolution digitaler Taktiken, Siemens

Mehr dazu auf der Internetseite unter www.Videomarketing-Konferenz.de .

Über die Videomarketing-Konferenz:

Die Videomarketing-Konferenz ist die führende Veranstaltungsreihe zum Thema „Video Marketing“ im deutschsprachigen Raum. Begründet wurde diese Reihe 2009 mit der ersten Veranstaltung in Fürth. Veranstalter sind Viracom Webmarketing in Nürnberg, VideoCounter.com / Webeffekt AG, Dinslaken, und Telefilm Medienprojekte, Fürth.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.