Bürobedarf mit Qualität

Viele sind im Büro der Ansicht, dass kleinen nebensächlichen Gegenständen keine Bedeutung zugemessen werden muss. Ob das Briefpapier nun Bio ist, die Druckerpatronen schmieren oder das Stempelkissen nach einigen Benutzungen ausgetrocknet ist – wen juckt’s? Natürlich wir alle haben andere Dinge im Kopf als uns mit diesen Kleinigkeiten auszuhalten. Allerdings kann es mitunter Zeit sparen, bei Bürobedarf auf Qualität zu setzen – von Anfang an. Denn lästige Stolpersteinchen, wie ein permanent streikender Drucker oder Kopierer, ständiges Fehlen von Zubehör – das führt im Arbeitsprozess zu unnötigen Verzögerungen, die für ein ordentliches Unternehmen eigentlich nur peinlich sind.

Wer im Büro arbeitet, der sollte dem Bürobedarf zumindest ein Mindestmaß an Aufmerksamkeit widmen, damit man an die vielen kleinen selbstverständlichen Tätigkeiten, wie lochen, zusammenheften und abstempeln, nie wieder auch nur einen Gedanken verschwenden muss.

Qualität hält länger

Für das Sekretariat sind vor allem die kleinen Helfer wie Stempel, Locher und Tacker meist das Täglichbrot. Damit sich die Sekretärin nicht jede Woche aufs Neue mit dem ausgetrockneten Stempelkissen befassen muss, ist es nahe liegend auch bei dieser winzigen Kleinigkeit von Anfang an auf Qualität zu setzen. Hier kann man zum Beispiel auf Trodat setzen, ein professioneller Büro- Stempel mit hohem Qualitätsanspruch. Eine Banalität wie der Stempel im Büro ist natürlich kein entscheidender Faktor für einen reibungslosen Ablauf der Arbeitsprozesse. Allerdings können viele Banalitäten zusammengefasst dann doch das Zünglein auf der Waage darstellen, wenn es um Effizienz und Professionalität in den typischen Office Bereichen geht. Bei der Kleinigkeit Stempel ist es zum Beispiel ratsam darauf zu achten, nur selbstfärbende Modelle zu kaufen. Der Einsatz eines zusätzlichen Stempelkissens erinnert an längst vergangene Zeiten und ist im modernen Bürobetrieb eigentlich schon lange nicht mehr angebracht.

Sparen trotz oder gerade durch einen hohen Qualitätsanspruch

Wer bei der Büro Ausstattung hohe Qualitätsansprüche stellt, der spart vielleicht nicht sofort und direkt. Doch auf lange Sicht ist es meist vernünftiger auf „anständige“ Produkte zu setzen. Auch was zum Beispiel Drucker betrifft, kann man übrigens noch durch zusätzliche Tricks sparen. Druckerpatronen für normale Tintenstrahldrucker, wie sie in vielen kleineren Büros häufig zum Einsatz kommen, sind in ihrer Anschaffung sehr teuer. Günstiger kommt es im Normalfall wenn man sich mit dem Wiederbefüllen der Patronen vertraut macht und so zumindest ein bisschen bei den Patronen spart. So muss man nur für die Farbe selbst aufkommen, was fast immer günstiger ist, als jedes Mal in gänzlich neue Patronen zu investieren – und abgesehen von der Tatsache, dass diese Methode günstiger ist, tut man damit gleichzeitig auch noch der Umwelt einen Gefallen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.