B2B Marketing, Werbung und Commerce

Business to Business – Unternehmen

Was bedeutet eigentlich B2B?

B2B ist eine in der Wirtschaft übliche Abkürzung, die Geschäftsbeziehungen zwischen Firmen beschreibt.

Die Buchstaben-Zahlen-Kombination kommt aus dem Englischen und steht für “Business to Business”. Übersetzt heißt das soviel wie “von Geschäft zu Geschäft”, im Gegensatz “von Geschäft zu Endverbraucher”, im Englischen “Business to Consumer”.

Beteiligt sind stets zwei oder mehr Firmen, wenn es in der Geschäftswelt um eine solche Beziehung geht. Diese Beziehungen können verschieden ausfallen, daher nachfolgend einige Beispiele.

Zulieferer und Großmärkte

Selten wird alles, was für die Produktion von einem technischen Gerät benötigt wird, tatsächlich von einer einzigen Firma in einer einzigen Produktionsanlage hergestellt. Das betrifft alle Bereiche des zeitgenössischen Lebens, von Computern über Textilien bis hin zu Kosmetika und Lebensmitteln. So werden beispielsweise Naturfasern in aller Welt von kleineren Unternehmen oder einzelnen Bauern angebaut und an mittelgroße Firmen geliefert, die die Rohmaterialien weiterverarbeiten, reinigen, zu Fäden verspinnen (oder verspinnen lassen). Diese werden dann von einem weiteren Unternehmen eingefärbt, an eine Weberei gegeben und dort zu Stoffen verarbeitet. Diese landen in einer Schneiderei, wo sie zu Textilien verarbeitet werden. Allein auf diesem Weg sind mehrere B2B Beziehungen vorhanden. Es gibt also eine ganze Menge Business to Business Beziehungen, wenn man sich um Maschinen, Farben und Fäden, Nadeln et cetera in diesem Produktionsablauf Gedanken macht. Die einzige Business to Customer Beziehung entsteht, wenn das fertige Hemd im Laden an seinen Besitzer gebracht wird. Großmärkte und Zulieferer sind meist ausschließlich an geschäftlichen Kontakten beteiligt, die den Endverbraucher nicht erreichen. Wenn der Kneipenwirt von nebenan seine Bierfässer in der Brauerei bestellt, ist auch er kein Endkunde (steht zumindest zu hoffen), sondern ein Geschäftskunde – denn er wird das Bier ausschenken und damit weiterverkaufen.

Eine ganz eigene Geschäftswelt

Außer in Form von nötigen Preiserhöhungen oder (seltener) produktionsbedingten Preissenkungen bekommen Endkunden von diesen Beziehungen nicht viel mit. Dennoch sind sie wichtig, und dementsprechend gibt es genügend Wirtschaftswissenschaftler, die sich damit auseinandersetzen. Marketing spielt eine Rolle, und in dieser Disziplin werden die verschiedenen Geschäftsmodelle beschrieben und analysiert.

Weiterlesen

Auch auf Sicht nicht zu ersetzen: Postverkehr

b2b-street-postDer Postverkehr ist gerade für im B2B Bereich von großer Bedeutung. Der Geschäftskunden Shop der Deutschen Post ist serviceorientiert und bietet Ihnen ein breites Sortiment an. Auch eine postalische Zustellung Ihrer Produkte ist möglich.

Das Sortiment des Shops

Für Sie als exklusiven Geschäftskunden der Deutschen Post, hält der Shop eine große Auswahl bereit, die Sie mit den Produkten im geschäftlichen Alltag unterstützt. Das Sortiment umfasst Artikel für Handel, Handwerk und Industrie sowie für alle freiberuflich Tätigen.

Die Produkte aus dem Geschäftskunden Shop der Deutschen Post werden in den Kategorien Bürobedarf, Briefversand, Paketversand sowie Home & Office aufgeteilt. Im Shop des B2B Bereichs sind neben Artikeln für den Briefversand auch Paketmarken oder Briefumschläge erhältlich.

Weiterlesen

Das Auto – ein wichtier Helfer im unernehmerischen Alltag

b2bstreet-AutoRund 200 Jahre ist es her, dass mit einer Erfindung das Alltagsleben von Privatpersonen, aber auch von Unternehmen vollständig verändert wurde.

Das Auto, das im 19. Jahrhundert noch als Luxusgut und seltenes Gefährt zu sehen war, ist heute ein selbstverständlicher Begleiter für private wie für dienstliche Angelegenheiten.

Weltweit gibt es mehr als eine Milliarde Fahrzeuge, allein in Deutschland sind deutlich mehr als 50 Millionen Autos zugelassen.

Kein Wunder also, dass das Fahrzeug auch im Verkehr für B2B umfassend genutzt und als selbstverständlicher Helfer eingesetzt wird.

Rasante Entwicklung verändert Innenleben der Autos

Wie ein Artikel der Westfälischen Nachrichten deutlich macht, hat sich das Auto auch als wichtiger Wirtschaftsfaktor etabliert.

Weiterlesen

Dünnschichtindustrie – Was ist das eigentlich?

b2b-elektronikDer Begriff “Dünnschichtindustrie” beschreibt den B2B-Handel mit “thin films”, der direkt zwischen zwei Unternehmen erfolgt.

Die Schichten im Nano- und Mikrometerbereich ermöglichen die Beschichtung und Veredelung von Oberflächen und sind gleichzeitig einsetzbar in Mikroelektronik.

Um das Maximum der Materialien nutzen zu können, sind Partner in der Industrie wichtig.

Forschung und Anwendung in Einem

Unternehmen, die auf den Einsatz von Dünnschichten angewiesen sind, sollten einen Blick nach Offenbach am Main wenden, denn Evochem Advanced Materials ist ein zuverlässiger Partner für die Forschung und Entwicklung in diesem Bereich.

Weiterlesen

Im Blickpunkt: Die Datenflut im B2B Umfeld

b2b-datenflutIn einem Unternehmen fallen täglich Unmengen an Daten an – einige davon sind sehr wichtig und erfordern auch unmittelbares handeln, wenn etwa Lagerbestände knapp werden oder bestimmte Fristen einzuhalten sind.

Im B2B-Bereich ist die Flut an Daten nur schwer zu bewältigen, denn hierzu kommen noch Angebote oder Anfragen von anderen Unternehmen.

Sammeln, analysieren und planen

Die Datenflut, die täglich in einem Unternehmen anfällt, muss zuerst gesammelt und anschließend analysiert werden. Gesammelt werden die Daten mittlerweile mithilfe von verschiedenen Programmen, die auch die Analyse unterstützen.

Weiterlesen

Mitarbeiter im Außendienst – Mehr Mobilität für bessere Umsätze

b2b-SmartphoneZu den herausragenden Eigenschaften der Gegenwart gehört es, dass Mobilität immer wichtiger wird.

Insbesondere im gewerblichen Bereich ist es inzwischen unabdingbar, mobil telefonieren oder das Internet nutzen zu können. Die Rolle des Handys im Außendienst wird deshalb von ebensolcher Bedeutung wie der Mobilfunk für Unternehmen.

Nicht ohne Grund gehen immer mehr Unternehmen dazu über, ihre Mitarbeiter mit einem eigenen Handy oder Smartphone auszustatten.- Dabei ist die richtige Auswahl des Handys für den Mitarbeiter von entscheidender Bedeutung.

Die passgenauen Lösungen für die Mitarbeiter aussuchen

Inzwischen haben sich verschiedene Anbieter darauf spezialisiert, passgenaue Lösungen für den Einsatz in Unternehmen oder im Außendienst zu entwickeln und zu günstigen Konditionen anzubieten.

Weiterlesen